ICH ERKLÄRE MICH…

SARA ZAMBRANO
MO.,4. OKT. 2021 | 19:30 UHR | ALTE SCHMIEDE HALLEIN

Consuelo hat ihr Leben dem Reisen verschrieben, sie ist fasziniert davon, unwirtliche Orte zu entdecken, die sich kulturell sehr von ihrem Herkunftsort unterscheiden. Motiviert ein neues Abenteuer zu erleben, findet sie sich in einer Stadt wieder, in welcher sie sich unbewusst und unfreiwillig in einen ihrer Bewohner verwandelt. In einem verzweifelten Versuch, ihre Reise wieder aufzunehmen, gelingt es ihr, dieser mysteriösen Stadt zu entkommen, indem sie an einen unbewohnten Ort flüchtet, wo keine menschlichen Spuren, außer ihre eigenen, zu finden sind. An diesem Ort wird sie aber gestellt und schlussendlich konsumiert…

Sara Zambrano wurde in Quito, Ecuador, geboren, 2011 gründete sie die Theatergruppe teatro zumbayllu, sie ist Preisträgerin des Kärntner Kulturvogels 2020. Mit „ich erkäre micht…“ kehrt sie in einer szenischen Suche zu den experimentellen Wurzeln ihrer Schauspielarbeit zurück und stellt sich die Frage: Was machen, um nicht unsichtbar zu werden, verloren zu gehen an einem Ort, der einem eigentlich fremd ist, den man nicht zu verstehen scheint?

zurück