WÜNSCHEGOLD UND DIE DOLCHE DER MACHT

VERSCHOBEN!

VORAUSSICHTLICHE PREMIERE
SA., 4. JULI 2020 | 15:00 UHR | KELTENMUSEUM HALLEIN

WEITERE VORSTELLUNG
SO., 5. JULI 2020 | 15:00 UHR | KELTENMUSEUM HALLEIN

Wissenschaft, Archäologie ist das eine. Märchen, Mythen, Sagen das andere. Wir bringen sie zusammen: „Wünschgold und die Dolche der Macht“ hat am 1. April Premiere im Keltenmuseum

50 Jahre ist es her, dass die archäologische Sammlung des Stadtmuseums in das Haus am Pflegerplatz übersiedelt ist und zugleich seinen Namen änderte: Seither ist es das KELTENMUSEUM. Das wird heuer gehörig gefeiert und Theater bodi end sole ist dabei. Kunst und Wissenschaft verbinden sich zu einem vergnüglichen Spaziergang durch die Welt der Kelten. Auf nachgebauten historischen Instrumenten spielt Sophie Hassfurther Musikimprovisationen und schafft so die Atmosphäre für die Geschichten, die Mareike Tiede erzählt und Margarethe Kirchmayr an den ausgestellten Objekten des Museum sichtbar macht. Wir danken Beate Maria Pomberger für die Unterstützung. sie ist nicht nur Musikwissenschaftlerin, sondern leitet das Ensemble Ars Serena – Archäomusik Vienna.

mit
Mareike Tiede – Wort
Sophie Hassfurther – Ton
Margarethe Kirchmayr – wissenschaftliche Begleitung
Christa Hassfurther – Regie

Eine Kostprobe – noch noch nicht mit der Originalmusik

Bilder zur Produktion

2019 Wünschegold-000 ©bodiendsole
2019 Wünschegold-001 ©bodiendsole
2019 Wünschegold-002 ©bodiendsole
2019 Wünschegold-003 ©bodiendsole
2019 Wünschegold-004 ©bodiendsole
2019 Wünschegold-005 ©bodiendsole
2019 Wünschegold-006 ©bodiendsole
zurück