Inanna und Ershkigal_29.09.2023-106
DSC00110
2016-UENLDZ_0001©Wolfgang_Rauch
montalk signatur mit christa 1-9
IMG_1580_small
Tschikweiber-2021-09-30-252
2019-Walk-In-Silence-01-e1585337853450
2016-UENLDZ_0002©-MikeGrößinger
Tschikweiber-2021-09-30-272
Inanna und Ershkigal_29.09.2023-16
Silk-Womens Work22_2023-05-09-70 Kopie
Tschikweiber-2021-09-30-196
2017-BKoKL_0005©Aya_Barakat
Ausstellungseröffnung Alois Ellmauer_04-10-2023-4
_DSC0623
2018-Gilgamesh-21_0008
Silk-Womens Work22_2023-05-09-137 Kopie
Ausstellungseröffnung Alois Ellmauer_04-10-2023-4
previous arrow
next arrow
April 19, 2022
Von Christa

Musiktheater für Kinder ab 8 Jahren von Gordon Kampe
Gastveranstaltung der Salzburger Festspiele
30.05.2022 | 11:00 Uhr
Stadttheater Hallein

Schulvorstellung (geschlossene Veranstaltung)

Wollen Sie ein bisschen Wut? Vielleicht einen runzeligen grauen Ärger? Einen grünlichen Zorn? Oder doch lieber eine schneeweiße Raserei? Ich zeige Ihnen mal, was ich alles habe“, sagt Herr Furovic und öffnet seinen Koffer…

Inspiriert von den skurril-poetischen Kurzgeschichten des preisgekrönten Kinderbuchautors Toon Tellegen bringen der Komponist Gordon Kampe und der Regisseur Sebastian Bauer unterschiedlichste Arten von Wut zum Klingen. Aus dem virtuosen Zusammenspiel von Musik, Texten und Bildern ergibt sich ein neuer, überraschender Blick auf dieses unerwünschte Gefühl - ein Plädoyer für die Wut!

Libretto von Sebastian Bauer nach Texten von Toon Tellegen
Uraufführung im Auftrag der Salzburger Festspiele

Mit
Anna-Lena Elbert – Gesang
Odile Ettelt – Klarinette
Vera Drazic – Akkordeon
Sebastian Rastl – Kontrabass

Sebastian Bauer – Regie und Bühne
Wicke Naujoks – Kostüme
Armela Madreiter – Dramaturgie


crossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram